Wie die Technologie den Arbeitsbereichen die nötige Flexibilität verleiht

How technology is giving workspaces some much-needed flexibility
am 05 März 2018

Der Arbeitsbereich der Zukunft

Clevertouch hat kürzlich eine große Umfrage unter über 1000 Büroangestellten für seinen Bericht durchgeführt "Der Arbeitsbereich der Zukunft”. Mit dem Ziel, die Flugbahn des modernen Arbeitsbereichs und die darin enthaltenen Technologien zu erkennen, machte der Bericht eine Reihe interessanter Entdeckungen. Im Mittelpunkt der Ergebnisse stand die Forderung nach Flexibilität durch Technologie - wie z.B. Gerätediagnose, Teamscreens und Remote-Meetings.

Der technische Fortschritt hat sich auf die Gestaltung und den Betrieb unserer Arbeitsplätze ausgewirkt.

In dem Bericht wird beispielsweise festgestellt, dass die Menschen heute im Durchschnitt einen Tag pro Woche aus der Ferne arbeiten, sei es zu Hause oder von verschiedenen Büros aus. Und bis 2020 wird die Zahl der Arbeitnehmer, die ihre Aufgaben aus der Ferne erledigen, auf 50% steigen.

Im Anschluss daran erfreut sich Hotdesking immer größerer Beliebtheit, wobei 50 % der Mitarbeiter derzeit Hotdesking in ihrem Unternehmen einsetzen oder installieren wollen. Die durchschnittlichen Kosten für einen Schreibtisch in Canary Wharf belaufen sich auf 20.000 Pfund pro Jahr, und eine Methode, diese Kosten zu senken, besteht darin, die Nutzung eines Schreibtisches auf zwei oder mehr Mitarbeiter aufzuteilen. Obwohl es bei vielen Mitarbeitern immer noch nicht sehr beliebt ist (50% der Mitarbeiter sagen, sie würden es nicht in ihren Büros haben wollen), scheint es ein wachsender Trend zu sein.

Erstaunliche 43% der Befragten nutzen ihre eigenen Laptops oder Tablets bei der Arbeit - ein Maß dafür, wie allgegenwärtig mobile Technologien geworden sind. Und mit dieser Flexibilität der mobilen Technik werden neue Büroformen wie kleine, private Arbeitskabinen/Pods immer beliebter, um die Produktivität durch leises Arbeiten zu steigern und gleichzeitig die Zufriedenheit der Mitarbeiter zu erhöhen.

Im Mittelpunkt all dieser Fortschritte steht das Wachstum des Zugangs und der Geschwindigkeit des Internets. Das Internet ist heute für jedes Unternehmen von zentraler Bedeutung, da fast jeder in der entwickelten Welt Zugang dazu hat. Konferenzsitzungen, Datenaustausch, Forschungskapazitäten und Produktivität werden durch das Wachstum und die Zugänglichkeit des Internets massiv beeinträchtigt - was die Vernetzung der globalen Aktivitäten erleichtert.

Doch nicht alle Technologien ermöglichen eine echte Vernetzung. Viele Technologie-Suiten sind nicht miteinander verbindbar (oder "systemunabhängig"), wie z.B. Apple und Microsoft abhängige Suiten. Dies kann sich nachteilig auf die Flexibilität und den reibungslosen Ablauf der täglichen Arbeit in einem Geschäftsumfeld auswirken. Besprechungen mit diesen nicht-agnostischen Systemen können zu Komplikationen bei Anrufen an die IT führen, wenn Besucher- oder sogar Mitarbeitersoftware oder -dateien nicht mit Teamscreens verbunden werden können, da es sich um unterschiedliche Formate handelt. Außerdem wollen sich neue Mitarbeiter nicht zwischen ihrer aktuellen Suite und der des Unternehmens entscheiden müssen (z.B. Wechsel von Android-basierten Systemen zu Apple, um die Dateikompatibilität zu gewährleisten).

In dieser Hinsicht bleibt es bei 3rd Party-Suiten und Technologien, um die Kluft zu überbrücken und das Schmiermittel für reibungslos funktionierende Unternehmen bereitzustellen - das spart Abfall und steigert die Produktivität. Die Teamscreens der Pro- und Plus-Serie von Clevertouch sind systemunabhängig, sie können problemlos Microsoft-, Apple- und Android-Suiten und -Dateien verbinden - so werden Meetings nicht durch Anrufe an die IT-Abteilung oder die Konvertierung von Dateien aufgehalten, nur damit sie gemeinsam genutzt und ausgewertet werden können.

Insgesamt trägt die Technologie dazu bei, die Barrieren abzubauen und eine reibungslosere und produktivere Geschäftsumgebung der Zukunft zu ermöglichen. Mit Anbietern wie Clevertouch, die Soft- und Hardware-Agnostizismus betreiben, ist die Zukunft der vernetzten Technologie und flexiblen Arbeitsumgebungen unausweichlich und kein Wunschtraum. Die Forderung nach einem reibungsloseren und profitableren Geschäftsablauf ist wie ein Fluss, der sich durch die Landschaft schlängelt - er wird immer den Weg des geringsten Widerstandes finden und durchsetzen. Dasselbe gilt für gewinnorientierte Unternehmen und die gesamte Wirtschaft - und Clevertouch erkennt das.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, was hier besprochen wurde, oder über die anderen Themen, die der Bericht beleuchtet, gehen Sie über hier und laden Sie es sich kostenlos herunter.