Warum begeistert sich Corporates für AV Tech?

Why are Corporates getting excited about AV Tech?
am 22 März 2018

Veränderungen und Herausforderungen im Unternehmenssektor

Chris Southern, Leiter Enterprise Sales bei Sahara AV, teilt mit uns seine einzigartigen Erkenntnisse darüber, warum die Nachfrage nach AV-Lösungen aus der Geschäftswelt sprunghaft ansteigt.

In den letzten Jahren hat der Bildungssektor bei der Einführung der neuesten Innovationen in der AV-Technik eine Vorreiterrolle eingenommen. Kein Wunder - ihr Stammpublikum ist die Generation Z, die nach dem Jahrtausendwechsel die Touchscreens noch in den Windeln klauten! Die Schulleiter erkannten schnell, dass sie die gleiche Technologie im Unterricht anwenden mussten, um diese Generation effektiv in das Lernen einzubinden.

Doch als die Gen Z älter wird und ihre Vorläufer, die Jahrtausende alten, bereits am Arbeitsplatz sind, erwacht der Unternehmenssektor massiv zu den Vorteilen der neuesten AV-Technologie. In Verbindung mit der Tatsache, dass die Technologie immer einfacher zu bedienen, schneller zu installieren und einfacher zu unterstützen ist, haben wir bei Sahara allein in den letzten 12 Monaten mehr als das Doppelte des Umsatzes gesehen.

Die schwindende Generationslücke

Eines der Haupthindernisse für Unternehmen, ihre eigene AV-Technologie aufzurüsten, war die mangelnde Akzeptanz bei den Endanwendern. Im Gegensatz zu den Digital Natives sind Digital Immigranten oft unzufrieden mit der neuen Bürotechnik und zögern daher, diese zu nutzen. Für einen IT-Manager gibt es nichts Schlimmeres, als die neueste AV-Technik mit all den interaktiven und kollaborativen Glocken und Pfeifen zu installieren, wenn die Mitarbeiter sie nur als einen verherrlichten Bildschirm nutzen wollen!

Doch je mehr sich die Digital Natives am Arbeitsplatz etablieren, desto mehr bewegen sie sich in Einflusspositionen. Und sie scheuen sich nicht, die neuesten Technologien zur Verbesserung der Arbeitsabläufe zu nutzen.

Laut einer aktuellen Studie glauben 78% der Digital Natives, dass sie effektiver mit Technologie arbeiten können - daher das rasante Wachstum von AV-Installationen in Unternehmen.

‘Walk-Up-and-Use"-Technologie

Es ist mehr als nur eine wechselnde Belegschaft - die neueste AV-Technologie ist viel intuitiver und einfacher zu bedienen als je zuvor. Ein interaktiver Touchscreen, der früher ein hohes Maß an technischem Know-how und ein detailliertes Benutzerhandbuch erforderte, wurde in ein kollaboratives Walk-up-and-Use-Display verwandelt, das jeder nutzen kann. Die Touchscreens sind die Antwort auf die heutige Verbraucher-Technologie und replizieren die Technologie in Ihrer Handfläche.

Darüber hinaus ist der echte kapazitive Touch die neueste Entwicklung in der Touchtechnologie, die das natürlichste, reaktionsschnellste und präziseste Toucherlebnis bietet.

Die Pro-Serie von Clevertouch ist eines der beliebtesten Collaboration-Displays auf dem Markt und wurde um die Erfahrung des Benutzers herum entwickelt und repliziert die Schnittstelle, die Sie auf jedem Endgerät verwenden. Es ist auch einer von nur zwei großformatigen interaktiven Touchscreens mit echtem kapazitivem Touch - der andere ist der Surface Hub von Microsoft, der auf diesem Markt an der Spitze der Preisklasse steht.

Wie lösen Sie Ressourcenmanagement und Sicherheit?

Selbst wenn die Endanwender oder Geschäftsführer eine kollaborative AV-Lösung installieren wollten, entsprachen die spezifizierten Produkte oft nicht den Anforderungen des Unternehmens an Einrichtungen, IT oder Sicherheit. Der Umfang des laufenden Ressourcenmanagements und -supports wurde als zu ressourcenintensiv eingestuft oder es bestand die Befürchtung, dass die digitale Sicherheit des Unternehmens gefährdet sein könnte. Die Pro-Serie hat diese Herausforderungen durch die Entwicklung einer Reihe von einzigartigen neuen Funktionen gemeistert.

Das Sicherheitsnetzwerk eines Unternehmens wird dadurch geschützt, dass das Android-Betriebssystem in einer vom Netzwerk getrennten Schicht funktioniert. Dank der integrierten LUX-Schnittstelle können Anwender weiterhin die Microsoft-Software-Suite sowie die in der Pro-Serie enthaltene Software/Anwendungen nutzen. Das ist aus Unternehmenssicht ein großer Vorteil - es ist, als würde man ein riesiges Tablett in einen Besprechungsraum stellen, den jeder unabhängig vom Netzwerk nutzen kann. Wenn jedoch der Zugriff auf das Netzwerk erforderlich ist, muss der Benutzer lediglich den eingebauten PC verwenden oder seinen Laptop anschließen, um sicherzustellen, dass der Bildschirm denselben Netzwerksicherheitskontrollen unterliegt wie das Benutzergerät.

Im Hinblick auf den Ressourcenbedarf ermöglicht das neu eingeführte Mobile Device Management Tool IT- und Systemmanagern die Diagnose und Verwaltung aller Bildschirme in einer Anlage, einschließlich der Verwaltung wichtiger Sicherheitsfunktionen wie Speicherlöschung beim Herunterfahren, Entfernen oder Aktivieren von Anwendungen/Software. Diese zentrale Steuerung aller Geräte in einer Anlage hat massive Vorteile in Bezug auf Zeitersparnis, bringt aber auch ein zusätzliches Maß an Sicherheit.

Die Over-the-Air-Technologie bietet Ihrem Clevertouch alle neuen Funktionen, Fehlerbehebungen und Software-/Hardware-Updates. Mit OTA können Sie nahtlos auf die neuesten Firmware-Updates zugreifen und einen reibungslosen Betrieb vor Ort sicherstellen. Bisher mussten IT- und Systemmanager die manuelle Wartung und Software-Updates auf einzelnen Bildschirmen durchführen. Clevertouch ist die erste interaktive Touchscreen-Marke, die auf diese Weise die drahtlose Technologie nutzt.

Diese, kombiniert mit einer 5-jährigen Herstellergarantie vor Ort, bedeutet effektiv, dass sich das System um sich selbst kümmert.

Zukünftiges Wachstum

Ich gehe davon aus, dass der Unternehmenssektor in den kommenden Jahren sowohl in Großbritannien als auch in unserem Exportmarkt deutlich wachsen wird. Wir erleben einen massiven Anstieg der Nachfrage und die Planer sind weitaus besser über die AV-Technologie informiert als noch vor 12 Monaten. Basierend auf den Gesprächen, die wir führen, gibt es eine reale Nachfrage und den Wunsch, dass Unternehmen ihre AV-Lösung auf den neuesten Stand bringen, oft angetrieben von den Endanwendern. Und nun, da die Eintrittsbarrieren überwunden sind, steht ihnen nichts mehr im Wege, und die Wiederholungsaufträge bestätigen dies.

Über Chris:

Chris Southern leitet das Unternehmensteam bei Sahara AV. Er arbeitet mit großen Organisationen und Beratern zusammen, die sie bei der Auswahl und Implementierung von AV-Technologie-Lösungen unterstützen. Chris hat in einer Vielzahl von Branchen mit Unternehmen wie Rolls Royce, Siemens, Kier Construction, Anglian Water, Standard Bank, National Physics Labs, dem NHS und der University of Cambridge zusammengearbeitet und Lösungen mit interaktiven Touchscreens, drahtloser Präsentation, Digital Signage, Smart Marker, Projektorsystemen und Videowänden eingeführt.

Wenn Sie mit Chris Kontakt aufnehmen möchten, schreiben Sie ihm eine E-Mail an chris.southern@saharaplc.com

Why are Corporates getting excited about AV Tech?